Vita

cv | über meine Arbeit

Antje Velsinger arbeitet als freischaffende Choreographin und Performerin in Köln und Hamburg. In ihrer choreographischen Arbeit untersucht sie verschiedene Schnittstellen zwischen Bewegung, Soundinstallation und bildender Kunst, wobei die sinnliche Erfahrbarkeit von Räumen und Zeitlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Sie studierte Theaterwissenschaft und zeitgenössischen Tanz in Berlin und Choreographie in Frankfurt/ Gießen. Von August 2014 bis April 2015 forscht sie als Residenzchoreographin bei K3 Tanzplan Hamburg zum Verhältnis von Bewegung und Stillstand und entwickelt in diesem Zeitraum ihre Produktion HAUS, KEIN HAUS. Ihre Arbeiten wurden unter anderem gezeigt am Mousonturm Frankfurt, Tanzhaus NRW, C60 Bochum, Sophiensaele Berlin, Musikbiennale Zagreb und K3 Hamburg/ Kampnagel. Antje Velsinger war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und unterrichtete von 2011 bis 2013 als Lehrbeauftragte am Institut für angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Ab Januar 2015 ist sie als Choreographin Mitglied des Graduiertenkollegs „Performing Citizenship“.