Tag Archives: acquired taste

ANTJE VELSINGER & TEAM // BODIES OF CAPITALISM: ACQUIRED TASTE

Video-Still aus “Self-Storage” von Antje Velsinger & Team // Video: Ale Bachlechner

Am 04. Dezember 2022 laden Antje Velsinger & Team zu einem Menü mit drei Gängen ins Gewächshaus ein. Auf der Karte stehen künstlerische Positionen, die sich mit unseren Handlungsspielräumen als Körper im Kapitalismus beschäftigen und konzeptuelle Speisen von effizient bis maßlos. Das Publikum ist eingeladen in Tischgesprächen die servierten Themen gemeinsam zu verdauen. 

Menü

Erster Gang : effizient

Omega 3, komplexe Kohlenhydrate und H2O

Die Videoarbeit „Feel What You’re Feeling“ von Ale Bachlechner und dem Künstler*innenduo Artmann&Duvoisin untersucht einverleibte kapitalistische Glaubenssätze und wie man sich von ihnen trennen kann. 

Zweiter Gang – maßlos

süß. sauer, umami 

Die Kuratorin Lucie Tuma berichtet von „Playbor“ der Verschmelzung von Arbeit und Spiel und all dem was passiert, wenn man ausruht, lacht, liebt und nicht arbeitet. Expertise dazu kommt direkt aus dem Labor: der Protozone 7 in der Shedhalle Zürich. 

Dritter Gang – nachhaltig

Hochwertiges Eiweiß

Antje Velsinger & Team versammeln in ihrer Video- und Sound-Installation „Self-Storage“ körperliche Extreme zwischen Hochleistung und Erschöpfung, Wachstum und Rückzug. In einem Labyrinth aus Fluren und Lagerhallen suchen diese Körper nach einem Ort zum Bleiben. Wurden sie aussortiert oder finden sie Zuflucht?

Um Anmeldung wird gebeten unter: bodiesofcapitalism@gmail.com

Bezahlung über Paypal: bodiesofcapitalism@gmail.com

Credits: Künstlerische Leitung/ Choreographie: Antje Velsinger, Dramaturgie: Heike Bröckerhoff, Video: Ale Bachlechner, Sound: Julia Krause, Licht: Dennis Nähr, Produktionsleitung: Christina Giessmann

Gefördert durch: Unterstützt durch Bureau RITTER / TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.