this is it, but without us

Mitschnitt | Trailer | BilderBilderBilderBilderBilder

Ich lege etwas in den Raum – Worte, eine Bewegung, ein Gefühl, einen Vorschlag. Ich zeige dir etwas, stelle etwas aus, fülle den Raum. Ich nehme eine der zahlreichen Möglichkeiten, ziehe etwas aus der Wand, aus dem Boden, lese den Raum. Mein Körper antwortet. Was finde ich? Du liest meine Geschichte, fügst sie in Worte. Was passiert im Moment des Lesens? Eine Antwort vielleicht. Du produzierst eine neue Geschichte. Was ist wichtig? Was wählen wir aus? Haben wir eine gemeinsame Geschichte? Oder ist jede Gemeinsamkeit eine Konstruktion aus individuellen Geschichten?

In der Produktion this is it, but without us befragen Antje Velsinger und die Frankfurter Tänzerin und Choreographin Kristina Veit Momente der Gemeinsamkeit. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Ort, Erinnerung und Körper? Geht man davon aus, dass jeder seine eigenen, individuellen Spuren im Raum findet, ist die Gemeinsamkeit von vorne herein eine fragwürdige Sache.

Konzept, Choreographie: Antje Velsinger * Von und mit: Kristina Veit und Antje Velsinger * Sound: Figen Aksoy * Dramaturgie: Stine Hertel * Kostüm: Svea Kossack * Produktion: Antje Velsinger * Koproduktion: Künstlerhaus Mousonturm, Hessische Theaterakademie * Gefördert durch: Crespo Foundation, Hessische Theaterakademie.