dreams in a cloudy space

Premiere: 22.11.2019 um 20h in der Tanzfaktur Köln

In unserer kapitalistisch geprägten Gesellschaft definieren wir alte Körper vorwiegend über ihr Defizit, darüber, was sie NICHT mehr können und NICHT mehr sind. Wie kann man jedoch alten Körpern begegnen und sie wahrnehmen jenseits von dem, was sie nicht mehr leisten?

Aufbauend auf einer Recherche in verschiedenen Altenheimen und Seniorentreffs in Köln und Hamburg beschäftigt sich meine neue Choreographie „dreams in a cloudy space“ mit körperlichen Qualitäten jenseits von Effizienz. In einer poetischen Komposition aus Video- und Soundfragmenten, Objekten und den Körpern einer 35-jährigen und einer 75-jährigen Tänzerin entsteht eine Choreographie, in der Grenzen unscharf werden: zwischen Aktivität und Passivität, Isolation und Rückzug, Freude und Resignation. „dreams in a cloudy space“ ist ein Verstärker für die Stimmen, die wir sonst nicht hören, und eine Suche danach, mit welcher Haltung wir altern können.

Künstlerische Leitung & Choreographie: Antje Velsinger * Tanz: Pauline Payen & Brigitta Schirdewahn * Performance Video: Marlies Dietrich, Inge Jost & Antje Velsinger * Bühne: Sophie Aigner * Video: Ayla Pierrot Arendt * Sound: Julia Krause * Kostüm: Valentina Primavera * Dramaturgie: Heike Bröckerhoff * Licht: Henning Eggers * Produktionsleitung: Sabina Stücker *

Termine:

KÖLN (Premiere): 22. & 23.11. 20h  ||  24.11. 18h  || Tanzfaktur Köln || Tickets.

HAMBURG: 28.11. 20.15h || 29.11. 21.30h || 30.11. 20.15h || 01.12.18h || Lichthof Theater || Tickets.

DÜSSELDORF: 08.02. 21h || 09.02. 18h || Tanzhaus NRW || Tickets.